SWOT

SWOT (Strengths, Weaknesses, Opportunities and Threats) steht für Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren. Die SWOT Analyse bietet einen analytischen Rahmen um Firmen zu helfen ihre größten Herausforderungen und Chancen zu erkennen, kann jedoch auch für die strategische Planung und um Entscheidungen zu treffen eingesetzt werden. Die Idee der SWOT Analyse kann bis ins Antike Chinas zurück verfolgt werden.

Organisation

  • Dauer:
    Lang (länger als 1 Stunde)
  • Schwierigkeit:
    Nicht angegeben
  • Gruppengrösse:
    1 - 15 Personen

Ausführliche Beschreibung

SWOT ist ein Analysierungs- und Innovationsinstrument für Betriebe, kann jedoch auch in Gruppen angewendet werden und hat einen Nutzen in verschiedenen Anwendungsbereichen. Die Methode wurde in den Sechzigern von Robert Steward, Mariod Dosher, Otis Benepe, Birger Lie und Albert Humphrey entwickelt. Sie soll dabei helfen neue Möglichkeiten zu entdecken und Lösungen für komplexe Probleme zu finde. Dieser Prozess hilft dabei Entscheidungen zu treffen und Alternativen zu finden, bei möglichen Gefahren. Die Methode macht erkennbar wo Veränderung stattfinden soll und zeigt Stärken und Schwächen auf, was hilft Prioritäten und Möglichkeiten zu erkennen. Zusätzlich kann sie angewendet werden um bereits bestehende Pläne zu verbessern.

Illustration

Illustration

Vorbereitung

  1. Bereite ein kleines Exemplar einer SWOT Analyse vor.
  2. Versichere dich, dass genügend Platz vorhanden ist.

Durchführung

  1. Bestimme einen Moderator der gut zuhören kann und weiß wie eine Gruppe zu leiten ist, ohne vom Thema abzuschweifen.
  2. Bei großen Gruppen wird dem Moderator ein Helfer zugeteilt. Brauche ein Flipchart oder ähnliches um die Analyse und Diskussionen festzuhalten.
  3. Stelle die SWOT Methode vor. Dafür können die simplen Fragen: "Wo stehen wir? Und wo wollen wir hin?" gestellt werden.
  4. Je nach verfügbarer Zeit sollen sich die Teilnehmer vorstellen, bevor sie in Gruppen von 3-10 Teilnehmer eingeteilt werden.
  5. Jede Gruppe wählt einen Moderator welcher für das festhalten der Analyse zuständig ist. Dafür wird eine Wandtafel oder ähnliches gebraucht.
  6. Jede Gruppe soll in 20-30 min. die Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren zum Thema sammeln. Alles ist erlaubt.
  7. Erinnere die Teilnehmer daran so viele Ideen wie möglich zu sammeln. Auswertung kommt später.
  8. Kommentare zur Organisation helfen neue Gedanken zu finden.
  9. Sobald eine Liste entstanden ist, hilft es sie auf die 10 wichtigsten Punkte zu reduzieren.
  10. In einem nächsten Schritt kommen die Gruppen zusammen und die entstandenen Listen werden auf einem Flipchart oder Wandtafel zusammengeführt.
  11. Gehe nach SWOT Reihenfolge vor.
  12. Du kannst auch nach Prioritäten vorgehen wie, die gefährlichste Schwäche oder die größte Chance.
  13. Gehe Gruppe nach Gruppe vor oder lass alle zusammen ihre Ideen einbringen.
  14. Je nach verfügbarer Zeit:
  15. Einigt euch auf die wichtigsten Punkte in jeder Kategorie.
  16. Verbinde die Analyse mit eurer Vision, Mission und dem Ziel.
  17. Entwickle Pläne und Strategien
  18. Falls nötig kann eine schriftliche Zusammenfassung der Analyse gemacht werden um diese zur Weiterverarbeitung zu gebrauchen.

Tipps aus der Praxis

Beim Auswerten der Analyse können auch Möglichkeiten in den Schwächen und Gefahren gefunden werden. Falls verschiedene Interessensgruppen an der Analyse teilnehmen, versichere dich, dass sie gut auf die Gruppen verteilt sind.

Materialliste

  • Flipchart oder Whiteboard
  • Wandtafel
  • Buntstifte, Filzstifte

Referenzen

Ctb.ku.edu,. Section 14. SWOT Analysis: Strengths, Weaknesses, Opportunities, and Threats. Retrieved 6 August 2015, from http://ctb.ku.edu/en/table-of-contents/assessment/assessing-community-needs-and-resources/swot-analysis/main

Humphrey, A. (2005). SWOT analysis for management consulting. SRI Alumni Newsletter (SRI International), 1.

Pelz, W. SWOT Analyse: Beispiele, Geschichte und Tipps zur Umsetzung. Retrieved from, http://www.wpelz.de/ress/swot.pdf

SWOT Analysis Activity. Retrieved from http://www.nwlink.com/~donclark/leader/SWOT.html

http://www.e2marketing.de/allgemein/swot-analyse-im-online-marketing