Six Thinking Hats (6TH)

Es handelt sich hierbei um eine Rollenspiel-Methode. Verschiedene Perspektiven werden durch die verschiedenen Farben der Hüte repräsentiert. Der Teilnehmer schaut die Situation durch die Perspektive an, welche mit dem getragenen Hut in Verbindung steht. Die Methode erlaubt paralleles Denken und zeigt wie verschiedene Persönlichkeitsaspekte ein Problem verschieden angehen.

Organisation

  • Dauer:
    Mittel (30-60 Minuten)
  • Schwierigkeit:
    Einfach
  • Gruppengrösse:
    2 - 30 Personen

Ausführliche Beschreibung

Six Thinking Hats Methode wurde in den frühen 80igern von Dr. Edward de Bono entwickelt. Das Ziel ist parallele Denkprozesse anzuwenden um produktiver, fokussierter und bedachter als eine Gruppe zu agieren. Jeder Hut repräsentiert eine Denkrichtung. Dabei hilft die Methode bei der kritischen Analyse von komplexen Situationen, durch das Simulieren von diversen Ansichten in einem kontrollierten Umfeld. Zusätzlich, hilft die Methode umfassendere Blickwinkel und vernünftige Lösungen hervorzubringen, indem die Teilnehmer aus ihren gewöhnlichen Denkprozessen ausbrechen.
Bei dieser Methode wird das denken in 6 symbolische Hüte geteilt. Jeder Hut hat eine Farbe und steht für eine bestimmte Rolle oder Funktion:
Weißer Hut (weißes Papier) - konzentriert sich auf vorhandene Informationen und Daten aus einer neutralen Perspektive und sachlichen Ausgangslage.
Roter Hut (Feuer und wärme) - repräsentiert Emotionen, Intuitionen und Gefühlen. Der Fokus sind sofortige Reaktionen ohne Erklärung oder Rechtfertigung.
Schwarzer Hut (strenger Richter in schwarzer Robe) - kritische und verurteilend darüber Nachdenken wie und wohin etwas sich entwickeln kann (identifiziere die Schwächen).
Gelber Hut (Sonnenschein) - identifiziert Optimismus, Vorzüge und Intelligenz (identifiziere die Stärken).
Grüner Hut (Vegetation) - kreativ und Querdenken. Der Fokus liegt auf Veränderung, Innovation, Erfindungsgabe, neuen Ideen, Möglichkeiten, Konzepten und Ansichten.
Blauer Hut (Himmel und kälte) - Management und Kontrolle der Denkprozesse (kümmert sich darum das die 6 Hüte an ihren Rollen festhalten).

Illustration

Illustration

Vorbereitung

  1. Richte den Raum so ein, dass Diskussionen in kleineren Gruppen möglich sind.
  2. Schreibe klar und ersichtlich auf, welche Charakteren/Meinungen jeder Hut repräsentiert. Hänge sie für alle ersichtlich auf.

Durchführung

  1. Erkläre den Teilnehmern das Problem oder Thema welche es zu behandeln gilt.
  2. Teile die Teilnehmer in Gruppen auf und lass sie eine Farbe wählen. Als alternative können alle Gruppen die gleiche Farbe zur gleichen Zeit behandeln.
  3. Jede Gruppe sollte einen Leiter haben, welcher das Gespräch leitet und dabei hilft, einen produktive Diskussion zu halten.
  4. Versichere dich, dass die Gruppen aus der jeweiligen Perspektive denken, welche ihnen zugeteilt ist.
  5. Die Gruppen sollen ihre Entdeckungen dokumentieren damit die Resultate näher analysiert werden können.
  6. Jede Gruppe soll durch eine Person repräsentiert werden, welche die Lösungsansätze vor der gesamten Gruppe präsentiert.
  7. Erstellt eine Zusammenfassung der Resultate.

Tipps aus der Praxis

Anstelle von Hüten können auch T-Shirts, farbige Karten oder ähnliches Verwendet werden.
Es ist wichtig, dass sich die Gruppe bei einem Warm-up kennen gelernt hat. Bei Rollenspielen ist es wichtig, dass sich die Teilnehmer wohl fühlen.
Es ist wichtig das der Workshop Leiter den Teilnehmern erklärt, dass es sich um ein Rollenspiel handelt und die Teilnehmer immer die Rolle eines Hutes repräsentieren.
Falls Teilnehmer Schwierigkeiten haben sich in einer Rolle zurechtzufinden können Notfalls Wechsel in eine andere Rolle stattfinden.

Materialliste

  • Farbige Hüte
  • Flipchart oder Whiteboard
  • Schreibzeug
  • Kopien von Rollenbeschreibungen (Six hats)

Referenzen

Creatingminds.org,. Six Thinking Hats. Retrieved 28 October 2015, from http://creatingminds.org/tools/six_hats.htm
De Bono Six Thinking Hats Mind Map. Retrieved from https://www.illumine.co.uk/resources/thinking-learning/how-to-think/de-bono-six-thinking-hats-mind-map/
De Bono, E. (1985). Six thinking hats: An Essential Approach to Business Management. Boston: Little, Browne and company.
De Bono, E. (1999). Six thinking hats. Boston: Back Bay Books.
Entrepreneurial Insights,. (2015). Brainstorming - Techniques for Idea Generation. Retrieved 29 October 2015, from http://www.entrepreneurial-insights.com/brainstorming-techniques-for-idea-generation/
Innosupport.net,. InnoSupport - Supporting Innovation in SME: 4.8 Six Thinking Hats. Retrieved 29 October 2015, from http://www.innosupport.net/index.php?id=2150&L=wsiilwuplqf
Kstoolkit.org,. Knowledge Sharing Tools and Methods Toolkit - DeBonos Six Thinking Hats. Retrieved 28 October 2015, from http://www.kstoolkit.org/DeBonos+Six+Thinking+Hats