Analytischer Hierarchieprozess

Der Analytische Hierarchieprozess (AHP) wird für Entscheidungen in komplexen Situationen gebraucht. Es werden Messungen durch paarweise Vergleiche durchgeführt. Dafür wird ein Problem in eine Hierarchie von Kriterien und Merkmalen heruntergebrochen, damit eine einfachere Analyse stattfinden kann. Der Vergleich findet statt indem Kriterien festgelegt werden, die repräsentieren wie viel mehr oder weniger ein Element ein anderes dominiert. Da Messungen inkonsistent sein können, versucht der AHP dieses Problem zu lösen, indem Prioritäten aufgestellt werden.

Organisation

  • Dauer:
    Lang (länger als 1 Stunde)
  • Schwierigkeit:
    Anspruchsvoll
  • Gruppengrösse:
    5 - 50 Personen

Ausführliche Beschreibung

Der Analytische Hierarchieprozess (AHP) basiert auf Mathematik und Psychologie. Thomas L. Saaty entwickelte die Methode in den Achtzigern mit der Idee Entscheidungen nach mehreren Kriterien zu treffen. AHP hilft komplexe Entscheidungsproblem zu lösen. Die Methode ist nach Zielen, Kriterien, Unterkriterien und Alternativen aufgebaut, welche einen umfassenden und rationalen Rahmen bieten, um Entscheidungen zu treffen. Bei der AHP Methode werden Elemente repräsentiert und gemessen, indem diese Elemente Zielen zugeordnet werden, und alternative Lösungen untersucht werden. Den Teilnehmern ist es möglich Prioritäten zu finden, dafür werden Wichtigkeit der Kriterien nach verschiedenen Skalen gemessen (z.B 1bis 10). AHP wird bei Gruppenentscheiden angewendet in Bereichen wie Politik, Wirtschaft oder Weiterbildung.

Illustration

Illustration

Vorbereitung

  1. Hier geht es darum anhand einer Hierarchie eine Aussortierung zu vollziehen, daher müssen bereits Ideen welche hierarchisch geordnet werden können vorhanden sein.

Durchführung

  1. Definiere das Problem und lege fest was für Lösungen gefunden werden sollen.
  2. Strukturiere die Hierarchie von betrieblichen Zielen, zu relevanten zwischen Kriterien bis zum lösen der Probleme (Alternativen).
  3. Vergleiche Paarweise den relativen Beitrag oder Auswirkung welche ein Element auf die dementsprechenden Ziele oder Kriterien des oberen Levels haben könnte.
  4. Dieser Vergleich wird für alle Levels und Gruppen der Matrix gemacht.

Tipps aus der Praxis

Kriterien könnten im Kontrast zueinander stehen, es ist wichtig diese zu wählen, welche hervorstechen zwischen den Kriterien.

Materialliste

  • (leer)

Referenzen

B. Llamas, M. Arribas, E. Hernandez and L.F. Mazadiego (2014). Pre-Injection Phase: Site Selection and Characterization. CO2 Sequestration and Valorization, Mr. Victor Esteves (Ed.), ISBN: 978-953-51-1225-9, InTech, DOI: 10.5772/57405. Retrieved 5 August 2015 from, http://www.intechopen.com/books/co2-sequestration-and-valorization/pre-injection-phase-site-selection-and-characterization

Innovationsmethoden.info,. Analytic Hierarchy Process. Retrieved 7 August 2015, from http://www.innovationsmethoden.info/methoden/analytic-hierarchy-process

Rebernik, M., & Hojnik, B. B. (2008). Module 4: Idea evaluation methods and techniques. Ekonomska-poslovna fakulteta. Retrieved 7 August 2015, from http://www.creative-trainer.eu/fileadmin/template/download/module_idea_evaluation_final.pdf

Saaty, T. (1980). The analytic hierarchy process. New York: McGraw-Hill International Book Co.

Saaty, T. L. (2008). Decision making with the analytic hierarchy process. International journal of services sciences, 1(1), 83-98. DOI: 10.1504/IJSSCI.2008.017590

Triantaphyllou, E., & Mann, S. H. (1995). Using the analytic hierarchy process for decision making in engineering applications: some challenges. International Journal of Industrial Engineering: Applications and Practice, 2(1), 35-44. Retrieved 6 August 2015 from, http://bit.csc.lsu.edu/trianta/Journal_PAPERS1/AHPapls1.pdf

Wollmann, D., Steiner, M. T. A., Vieira, G. E., & Steiner, P. A. (2014). Details of the analytic hierarchy process technique for the evaluation of health insurance companies. Production, 24(3), 583-593. Retrieved 5 August from, http://www.scielo.br/scielo.php?pid=S0103-65132014000300008&script=sci_arttext